BUND – Angebote 2023, 1. Halbjahr

in chronologischer Reihenfolge

Obstbaumschnitt: Jungbaumpflege

(eine Kooperationsveranstaltung mit der VHS Lippe Ost und Lemgo-Detmold) 

Die Sprache der Obstbäume verstehen lernen... 

Ein junger Obstbaum braucht eine klare Erziehung, damit er ein stabiles Kronengerüst aufbauen und die schwere Obstlast versorgen und tragen kann. Es ist vergleichbar mit der Erziehung eines Kindes; Fehler die in der Jugendzeit bei der Erziehung gemacht wurden, lassen sich nur schwer im Alter wieder behe-ben. Meistens nicht ohne große „Wunden“ zu hinterlassen. Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt, Öschbergkrone und Wuchsgesetze sind nur einige Stichworte die in diesem Kurs bearbeitet werden. Nach einer theoretischen Einweisung in die Grundkenntnisse des Obstbaumschnitts, folgt am darauf folgenden Tag die praktische Umsetzung der Theorie! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Schnittwerkzeug (Gartenschere / Baumsäge) wären gut, können aber auch ausgeliehen werden. Eine warme Mahlzeit (Mittagspause) wird am Samstag von uns bereit gestellt.

Ebenso Kaffee und Tee! 

Termin:

Theorie-Block: 10.02. 2023 (Theorie) 18.30 - ca. 21.30 Uhr 

Praxis-Block 11.02.2023 (Praxis) 9.30 - ca. 15.30 Uhr 

Referent: Matthias Lang, Gärtnermeister

Teilnahmebeitrag: 36 €, ermäßigt 27 € 


Obstbaumschnitt: Altbaumverjüngung und Pflege

 

(eine Kooperationsveranstaltung mit der VHS Lippe Ost und Lemgo-Det-mold) 

Die Sprache der Obstbäume verstehen lernen... 

Die „Sanierung“ von alten Obstbäumen, die meistens mehrere Jahre nicht ge-schnitten wurden, gehört schon zu der „Königsdisziplin“ des Obstbaumschnitts. Fehler, die bei der Erziehung des Baums gemacht wurden, lassen sich i.d.R. nicht mit einem einzigen Schnitt beheben! Viele Aspekte, die hier eine wichtige 

Rolle spielen, möchte ich Ihnen in diesem Kurs gerne vermitteln. Verjüngungs-schnitt, Erhaltungsschnitt, Umerziehung und wichtige Wuchsgesetze sind nur einige Stichworte, die in diesem Kurs bearbeitet werden. Nach einer intensiven theoretischen Einführung in die unterschiedlichen Schnittmethoden, folgt am darauffolgenden Tag die praktische Umsetzung der Theorie! Vorkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, die Belegung des Kurses „Jungbaumpflege“ kann aber sehr hilfreich sein. 

Bitte bringen Sie festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung am Praxistag mit. 

Eigenes Schnittwerkzeug (Gartenschere / Baumsäge) wäre gut, kann aber auch ausgeliehen werden.

Eine warme Mahlzeit (Mittagspause) wird am Samstag von uns bereitgestellt.

Ebenso Kaffee und Tee! 

 

Voraussetzungen: schwindelfrei und leiterfest  

 

Theorieabend: Freitag, 24.02.2023, 18.30 - 21.30 Uhr

Ort: VHS-Schieder in der Grundschule Schieder

Praxistag: Samstag, 9.00 - 15-00 Uhr 

Ort: Stuckenhof - Mühle&CO, Horn-Bad Meinberg

Kursleitung: Matthias Lang, Gärtnermeister

Teilnahmegebühr: 36 €, ermäßigt 27 €  


Naturnahe Gärten für Mensch und Tier

Gärten bieten oft nur Lebensraum für den Menschen. Die Insekten- und Tierwelt wird bei der Gestaltung leider oft vergessen. Dabei kann man als Gartenbesitzer einen erheblichen Anteil zu mehr Biodiversität beitragen. Lebensräume für Insekten, Vögel, Eidechsen, Igel, Spinnen uvm. sind relativ leicht in die Gestaltung zu integrieren, ohne dass der Mensch Einbußen in der Lebensqualität hat.

Im Gegenteil, denn was kann spannender sein, als Tiere und deren Entwicklungszyklen im eigenen Garten zu beobachten. Wir geben praktische Tipps zur Förderung von Flora und Fauna und Anregungen zu entsprechenden Gestaltungsideen. 

 

Termin: 10. März 2023 

Uhrzeit: 19.30 - 21.15 Uhr

Seminarleitung: Nicole Heithecker und 

    Matthias Lang (Gärtnermeister) 

Teilnahme-Beitrag: 7,-€ (VHS-/ BUND-Beitrag)


Das eigene schwarze Gold

Humus herzustellen und damit Kosten für Dünger und Wasser zu sparen, aber gleichzeitig auch einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten, bietet viele Vorteile, kostet aber fast nichts.

Spare dir die Kosten für die grüne Tonne und kompostiere selbst deine Garten- und Küchenabfälle. Von dem kleinsten "Bokashi", über den Wurmwanderkomposter, bis hin zur großen Kompostmiete: Das Prinzip ist bei fast allen Methoden gleich.

Nach einer kurzen theorethischen Einführung machen wir uns gemeinsam ans Werk und setzen eine Kompostmiete auf. 

 

Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen und die persönliche Pausenverpflegung nicht vergessen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.  

 

Termin: 11. März 2023

Uhrzeit: 9.30 - 14.00 Uhr

Seminarleitung: Matthias Lang (Gärtnermeister) 

Teilnahme-Beitrag: 20,-€ (BUND-Beitrag)


Wildkräuter – Spaziergang

Mini-Wanderung mit anschließender Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs!

 

Während dieser kleinen Wanderung vermittelt Jochen Wenzel Kenntnisse über natürliche, essbare Kostbarkeiten die am Wegesrand zu finden sind. Es handelt sich um einen kurzen Einführungskurs in die Welt der essbaren Wildkräuter mit anschließender Zubereitung eines kleinen 3-Gänge-Menüs aus den gesammelten Funden.

Festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende Kleidung sind angeraten.

 

Termin: Samstag, 22. April 2023, 10.30 Uhr 

Dauer: ca.3 Stunden

Ort: SeminarWerkstatt, Stuckenhof

Kursleitung: Jochen Wenzel

Teilnahmegebühr 14,-€, ermäßigt 10,-€


Vortrag

Energiewende für Eigenheimbesitzer selbstgemacht - "fossilfrei" leben ist möglich

 

Tobias Heinze gibt einen Einblick in die Renovierung eines Einfamilienhauses. 

Aus einem Altbau wird mit viel Engagement ein CO2-neutrales neues Zuhause mit Wärmepumpe, Photovoltaik, Stromspeicher und Sonnentankstelle für die Elektromobilität. 

Die Unabhängigkeit von den fossilen Brennstoffen ist vollständig umgesetzt. 

Vielleicht erhalten Sie den ein oder anderen Tipp, um Ihre ganz persönliche Energiewende zu starten, auf mittlere Sicht nicht nur ein Gewinn für die Umwelt.

 

Referent: Tobias Heinze

Termin: aufgrund von Krankheit verschoben auf 2023

Beginn: 19.30 Uhr 



vergangene Aktionen

NORDERTEICH

 

Das Drama um den Norderteich und das grausame Fischsterben beschäftigt unsere Ortsgruppe schon seit Monaten und wir haben auch bereits zusammen mit unserem Ortsgruppenmitglied Diana Ammer eine Resolution an unseren Stadtrat gestellt. Diese wurde einstimmig vom Stadtrat Horn-Bad Meinberg beschlossen. 

Wir haben darin den Kreis Lippe aufgefordert, den für den Norderteich zuständigen Landesverband zum Handeln zu bewegen und die Existenz des Norderteiches dauerhaft zu sichern.

Es wird Zeit, dass endlich Experten zu Wort kommen und sich interessierte Bürger über die aktuelle biologische und auch rechtliche Situation des Norderteiches informieren können sowie Lösungsmöglichkeiten zur Rettung und

Bewahrung unseres Lippischen Meeres aufgezeigt werden.

 

Am Samstag, den 29. Oktober 2022 laden wir Anwohner und Interessierte um 18.00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion ins Kurgastzentrum Bad Meinberg ein. 

Die Biologin Ulrike Hoffmann wird ihre fachliche Meinung zum Zustand des Norderteichs in einem Lichtbildvortrag präsentieren,  sowie ihre Zukunftsprognose darlegen.

Anschließend wird sie im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit weiteren Experten über das Thema diskutieren. 

Fragen aus dem Publikum sind durchaus erwünscht und werden gerne beantwortet. 

Der Eintritt ist frei!

 

Eine Anmeldung unter dem folgenden Button würde uns die Planung erleichtern :)



Angebote

Verschiedene Kursleiter haben die Möglichkeit vielfältigste Kursangebote in Absprache mit der Ortsgruppe durchzuführen. 

Fachkundige Spezialisten, die Wissen auf hohem Niveau vermitteln, sollten auch eine angemessene Entlohnung erhalten. Deshalb erwarten wir keine rein ehrenamtliche Arbeit, versuchen aber die Kursgebühren gering zu halten.

Sozialpreise sind auf Anfrage möglich (ggf. Nachweis).

Ort

In der SeminarWerkstatt und drumherum hier auf dem Stuckenhof, am Naturschutzgebiet  Silberbachtal, können viele verschiedene Naturschutzaktionen, Workshops und Kurse durchgeführt werden. 

Es sind bereits naturnahe Garten- und Wirtschaftsbereiche (Kompostplatz)  entstanden, die zukünftig weitergeführt werden können. 

Mitglieder

Momentan bin ich, nicole heithecker, Ansprechpartnerin unserer Ortsgruppe. 

Die Mitgliederversammlung hat auch Matthias Lang, Ida Bussen und Jochen Wenzel in das Leitungsteam unserer Ortsgruppe gewählt.

Das Ortsgruppen-Leitungsteam trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat. 

Lass uns gerne wissen, wenn du weitere Themenvorschläge einbringen möchtest.


Kontaktdaten

MÜHLE&CO - SEMINARWERKSTATT

Bergheimer Straße 50 ,32805 Horn-Bad Meinberg 

Koordinaten: VX99+JJ Horn-Bad Meinberg

fon: +49 (0)151 22635205

mail: seminar-werkstatt@t-online.de

So findet man uns

Von Horn kommend fährt man ca. 3 km Richtung Vinsebeck/ Bergheim.  Hinter der B1-Brücke liegt der Hof direkt hinter der Kurve auf der rechten Seite. Bitte benutze  die zweite, untere Einfahrt.

Die Parkplätze und der Zugang befinden sich links hinter dem Scheunengebäude.  

Von Detmold (Zentrum) benötigt man ca. 15 Minuten mit dem Auto.


Hinweis

Alle auf der Homepage genannten Preise verstehen sich inkl. 19% Mehrwertsteuer

Für die Kurse in der Mühle&Co-Seminarwerkstatt gelten die AGBs/ Konditionen  der jeweiligen Kursleiter.

Für alle Inhalte der Werbung und der Kurse sind allein die Kursleiter verantwortlich, nicht Mühle&CO

google-site-verification: googled71592622e0c7900.html