Herzlich willkommen

Für Jeden das passende Angebot

Bist du kreativ?

Besuche einen unserer Kreativ-Kurse! 

mehr

 Möchtest du durchatmen?

Besuche einen Meditations-oder Entspannungskurs! 

mehr

Bist du neugierig auf Neues?

Besuche unsere Vorträge!

mehr


**AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***AKTUELL***

Künstler und ihre Gärten - Gärtner und ihre Kunst

Piet Oudolf und Claude Monet

Foto-Vortrag 

08.11.2018, 19.00-20.30 Uhr 

Dozentin: Carmen Basener

Teilnahme-Gebühr: 10,- €

Leben und Seele eines Gartens sind unausweichlich mit dem Leben und der Seele des Gärtners verknüpft. Claude Monet, der Maler, mit seinem unersättlichen Hunger nach Farben und Formen, lebte dies in seinem Garten in Giverny aus. Piet Oudolf, der Gärtner, malt mit seiner gut ausgewählten Palette aus Stauden und Gräsern, ähnlich wie ein Maler mit seinen Pigmenten und lebt dies in seinem Garten in Hummelo und in Gärten auf der ganzen Welt aus. In meinem Vortrag tauchen wir in diese Welten ein!!

 

Vortrag am 26.November, 19.00 Uhr, Eintritt frei

 

GEMEINWOHL-ÖKONOMIE

Dozent: 

Albrecht Binder 

Unsere Wirtschaftsordnung hat Gewinnmaximierung als Ziel; Werte wie Menschenrechte und ökologische Nach-haltigkeit werden nicht gemessen und scheinen nur bei guter Konjunktur finan-zierbar zu sein. Für das Funktionieren der Wirtschaft wird ständiges Wachstum als unerlässlich angesehen. Aber unbegrenztes Wachstum in einer Welt mit begrenzten Ressourcen ist unmöglich. Deswegen wird unsere Wirtschaftsordnung über kurz oder lang zusammenbrechen.

Die Gemeinwohlökonomie bietet einen Ausweg aus diesem Dilemma. Sie ersetzt Konkurrenz durch Kooperation und Geldmaximierung durch Maximierung des guten Lebens für alle und ist deswegen eine intelligente Weiterentwicklung der Marktwirtschaft, die die wirklichen Bedürfnisse der Menschen und der Welt in Einklang bringt.

Im Workshop werden die Grundzüge der GWÖ erklärt und die Umsetzung in Wirtschaft, Privatleben und Verwaltungen an Beispielen geübt.

Der Referent führt sein eigenes Unternehmen nach den Grundsätze der GWÖ. weitere Informationen hier.

 

**Vorschau***Vorschau*****Vorschau***Vorschau*****Vorschau***Vorschau*****Vorschau***Vorschau*****Vorschau***

Erfurter Blau – der blaue Schatz Erfurts

Tradition trifft Moderne

Referentin: Birgitta M. Schulte, Journalistin 

 

Die Färbepflanze Waid wurde bis ins 19. Jahrhundert auf weiten Flächen des Thüringer Beckens angebaut. In den Blättern dieser goldgelb blühenden, dem Raps ähnlichen, ansonsten eher unscheinbaren Pflanze verbirgt sich ein Geheimnis – prächtiges blaues Pigment. Das besondere Blau, das Erfurt einst Reichtum bescherte, ist beinahe gänzlich aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Heute wird das„Blaue Wunder“wieder in Erfurt kultiviert. Aber nur noch einzelne Privatpersonen beherrschen den Umgang mit diesem Handwerk. 

Birgitta M. Schulte kann auf dem vorgestellten Rundgang durch die Stadt Erfurt von einem dieser alten Handwerksmeister erzählen...

 

Im Anschluss an diese Auftakt-Veranstaltung wird eine Veranstaltungsreihe zum Thema BLAU anschließen. 

Termine und weitere Informationen folgen in Kürze!

Kreativität

Im Atelier kannst du mindestens an einem Abend pro Woche im 'Offenen Atelier' aktiv werden und selbstständig oder mit fachkundiger Betreuung an kreativen Projekten arbeiten.

Entspannung

Unser Programm bietet verschiedene Entspannungsangebote, die auf unterschiedliche Ansprüche und Zeitfenster zugeschnitten sind.

 

Gesundheit & Resilienz

In den Seminar-Räumen finden breit gefächerte Vorträge, Filmvorführungen, Diskussionsrunden oder Wohnzimmer-Konzerte statt. 

 



Kontaktdaten

MÜHLE&CO - SEMINARWERKSTATT

Bergheimer Straße 50 ,32805 Horn-Bad Meinberg 

fon: +49 (0)5234 22635205

mail: seminar-werkstatt@t-online.de

So findet man uns

Von Horn kommend fährt man ca. 3 km Richtung Vinsebeck/ Bergheim.  Hinter der B1-Brücke liegt der Hof direkt hinter der Kurve auf der rechten Seite. Bitte benutzen Sie die 2., untere Einfahrt.

Die Parkplätze und der Zugang befinden sich links hinter dem Scheunengebäude.  

Von Detmold (Zentrum) benötigt man ca. 15 Minuten mit dem Auto.


Hinweis

Alle auf der Homepage genannten Preise verstehen sich inkl. 19% Mehrwertsteuer

google-site-verification: googled71592622e0c7900.html